Was ist BARF

Was ist BARF

 

BARF steht für Bones And Raw Food (Knochen und rohes Futter) oder für Biologically Appropriate Raw Food (biologisch adäquates Futter) oder Biologisch Artgerechtes Rohes Futter oder Biologisch Artgerechte Rohfütterung oder oder…. Egal welche Übersetzung man auch nimmt: Wichtig ist, dass man für die artgerechte Fütterung der Karnivoren (Fleischfresser/Beutegreifer), eine einheitliche Bezeichnung gefunden hat, bei der jeder sofort weiß, worum es geht.

Hunde und Katzen sind Karnivoren! Für eine artgerechte, natürliche Ernährung dieser Tiere sollte der Hauptteil ihrer Nahrung deshalb aus Fleisch bestehen. Das BARFen verfolgt genau dieses Ziel.

Haben Sie schon einmal einen Wolf oder Löwen Getreide (Hafer, Roggen, Weizen, etc.) fressen sehen? Nein?! Wieso sollten es unsere Haustiere dann? Die meisten handelsüblichen Trockenfutter haben aber einen Getreide-Anteil von 60 - 80%!

Eine BARF-Futterration besteht hauptsächlich aus rohem, hochwertigem Fleisch und wird mit etwas Ballaststoffen abgerundet.  Um den vollständigen Nährstoffbedarf des Tieres zu decken, sollte auf abwechslungsreiche Fütterung geachtet werden.